Ein eigenes Auto - 5 gute Gründe dafür

Ein eigenes Auto - 5 gute Gründe dafür
Das Auto als Statussymbol (Bild Oli Woodman on Unsplash)
Carsharing oder eigenes Fahrzeug - lernen Sie fünf Gründe kennen, warum man nicht unbedingt ein Auto teilen muss.

Geniessen Sie uneingeschränkte Mobilität mit einem eigenen Auto

Wer über ein eigenes Fahrzeug verfügt, der ist uneingeschränkt mobil und kann am geselligen Leben aktiv teilhaben. Oftmals sind nicht alle Regionen oder alle Strassen an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen - sodass ein eigenes Auto einen echten Vorteil darstellt. Der Sicherheitsaspekt ist ebenfalls von Belang: Stellen Sie sich vor, Sie sind abends unterwegs - beispielsweise auf dem Rückweg vom Kegeln mit Freunden oder vom wöchentlichen Stammtisch. Zu Fuss durch die Dunkelheit laufen oder alleine im Bus fahren ist unsicherer als im eigenen Auto zu fahren. Mobilität ist mit Unabhängigkeit verbunden, da das Automobil jederzeit verfügbar ist - zu allen Tageszeiten und Nachtzeiten.

Freude am Fahren - Freude am Leben

Autofahren bereitet vielen Menschen grosse Freude. Geniessen Sie die Freiheit, unternehmen Sie einen Ausflug am Wochenende oder fahren Sie in den Urlaub. Ein eigenes Fahrzeug ermöglicht zahlreiche Unternehmungen mit Freunden oder der Familie. Lassen Sie die wunderschöne Landschaft an sich vorbeiziehen und halten Sie spontan zu einem Picknick an. Freude bereitet nicht nur das Fahren, sondern auch das Fahrzeug selbst. Mehr als die Hälfte aller deutschen Automobilbesitzer weisen eine hohe Markentreue auf: Die Entscheidung für ein neues Fahrzeug fällt zwischen einer oder zwei Marken. An dieser Statistik wird deutlich, welchen Stellenwert das Automobil beziehungsweise die Marke für Menschen hat.

(Quelle: de.statista.com/statistik/daten/studie/715273/umfrage/umfrage-zur-markentreue-beim-autokauf-in-deutschland-nach-altersgruppen/)

Abenteuer erleben

Freude am Fahren kann auch auf ungewöhnliche Weise erlebt werden. In einer Umfrage unter 1.000 Männern wurde gefragt, in welcher Situation die Befragten am ehesten pure Freude beim Fahren empfinden würden. 47 Prozent der Teilnehmer entschied sich für die Antwort: "In einem Cabrio über die Landstrasse fahren". 24 Prozent gaben an, mit einem Jeep durch eine Kiesgrube fahren zu wollen. 15 Prozent möchten über eine leere Autobahn fahren. 10 Prozent freut sich auf eine Fahrt nachts durch die Grossstadt.

Kostenvorteile für Vielfahrer

Bei einem Kostenvergleich muss das eigene Nutzerverhalten berücksichtigt werden. Ein eigenes Auto rentiert sich vor allem für Vielfahrer. Wenn Sie das Auto nur selten nutzen, dann ist Carsharing eine kostengünstige Alternative. Beim Carsharing haben Sie keine fixen Kosten, wie Versicherungen und Inspektion. Jedoch müssen Sie für jede Fahrt die Kosten tragen. Vergleichen Sie die Kosten für Carsharing, Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel mit den durchschnittlichen Unterhaltungskosten für ein eigenes Fahrzeug: Für einen Kleinwagen müssen Sie pro Monat rund 200 Euro einkalkulieren - bei einer Jahreskilometerleistung von höchstens 15.000. Ein Mittelklassenfahrzeug verursacht pro Monat rund 400 Euro. In diesen Kostenangaben sind die KFZ-Steuer, Reparaturen, die KFZ-Haftpflichtversicherung, TÜV-Gebühren und Kraftstoff enthalten.

Das Auto als Statussymbol

Das Fahrzeug ist für viele Menschen ein Statussymbol. 13 Prozent der Menschen über 50 Jahre erachten das Automobil vorrangig als ein Statussymbol. Über alle Altersgruppen hinweg betrachtet stufen 20 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen das Auto als Statussymbol ein.

Gründe für den Kauf eines eigenen Fahrzeugs:

  • Uneingeschränkte Mobilität
  • Freude am Fahren
  • Abenteuer erleben
  • Kostenvorteile für Vielfahrer
  • Statussymbol

Gründe für Carsharing:

  • Kostenvorteile bei geringer Nutzung
  • Keine Fixkosten
  • Umweltfreundlich
  •  Immer neue Fahrzeuge nutzen

Wie viel Prozent der Menschen erachten ein eigenes Auto als Mittel zum Zweck?

59 Prozent der Menschen erachten ein eigenes Fahrzeug als Mittel zum Zweck und nicht primär als Statussymbol. In der Gruppe der Personen über 50 Jahre beträgt der Prozentanteil 64 Prozent. Männer erachten das Automobil häufiger als Mittel zum Zweck als Frauen.

Wie viele Fahrzeuge sind in Deutschland zugelassen?

Zu Beginn des Jahres 2021 waren in Deutschland circa 59 Millionen Kraftfahrzeuge im Strassenverkehr zugelassen. In dieser Statistik werden Personenkraftwagen, Krafträder und Lastkraftwagen berücksichtigt. Mit 48,25 Millionen bildet die Kategorie der Personenkraftwagen die größte Gruppe.

Wie viele Fahrzeuge sind in der Schweiz zugelassen?

In der Schweiz waren im Jahr 2020 etwa 6,2 Millionen Fahrzeuge im Strassenverkehr zugelassen. Motorfahrräder sind in dieser Statistik nicht enthalten. Von 2000 bis 2020 hat die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge um 36 Prozent zugenommen.