Sexualität macht auch im Alter Spass

Sexualität macht auch im Alter Spass
Alles kann, nichts muss (Bild iStock)
Sexualität und Alter schliessen sich nicht aus. Auch im fortgeschrittenem Lebensalter macht Sex grossen Spass, wenn Sie ein paar Dinge beachten. 

Sex im höheren Lebensalter ist eine Frage der Einstellung

Den altbekannten Satz, dass die Liebe mit der Zeit vergehe, könnte nicht falscher sein. Wenn Sie dem Partner liebevoll zuhören, immer wieder neue und Interessante Facetten ihm entdecken, bleibt der Partner, auch wenn er schon älter ist, immer noch interessant und begehrenswert. Liebe und Zuneigung hangen eng mit der sexuellen Anziehungskraft zusammen. Wenn Sie Ihren Partner interessant und faszinierend finden, haben Sie auch Lust mit ihm zu schlafen.  Die liebevolle Zuwendung hängt nicht von Gefühlen ab, sondern ist einzig und allein Ihrem Willen unterworfen. Es bedarf nur einer kleinen Änderung Ihrer Gedanken und dem Sex im höheren Lebensalter steht nichts mehr im Wege. 

Alles kann, nichts muss

Im höheren Lebensalter kann es vorkommen, dass einige Körperfunktionen nachlassen. Für Männer gibt es Medikamente, die über diesen Mangel hinweghelfen können. Diese sind aber nicht unbedingt notwendig, denn Sex ist mehr, als nur in den anderen Menschen einzudringen. Wichtig ist, sich keinem Druck auszusetzen. Potenzprobleme haben häufig - auch bei jüngeren Menschen - psychische Probleme wie Versagensängste als Ursache. Wenn Sie mit Ihrem Partner offen und ehrlich über Ihre Gefühle sprechen, reduziert das Ängste und die Wahrscheinlichkeit, dass es funktioniert, ist höher. Sie ändern sich im Laufe Ihres Lebens und auch Ihr Sexualverhalten entwickelt sich weiter. Sie sehen als älterer Mensch manche Dinge anders, deshalb sollten Sie Ihr Sexualverhalten den veränderten Bedürfnissen anpassen. Höchstleistungen sind beim Sex nicht notwendig. Wichtig ist, dass Ihr Partner und Sie sich dabei wohl fühlen und Spass daran haben. Probieren Sie ruhig Neues aus und wenn es Ihnen beiden gefällt, ist es in Ordnung und wird in Zukunft Bestandteil Ihres Sexuallebens. 

Sexualität im Alter ist anders

Im höheren Lebensalter sollten Sie den Gedanken an eine Erektion oder einem Orgasmus zunächst beiseiteschieben, das steht einem erfüllten Liebesleben nur im Weg. Diese Körperfunktionen können Sie nur mit Hilfe von Medikamenten beeinflussen, was nicht unbedingt ratsam ist. Konzentrieren Sie sich auf Dinge, die Sie selbst in der Hand haben. Den Partner zu streicheln, zu liebkosen, lange zu küssen und ihm heisse Worte ins Ohr zu flüstern, ist immer möglich. Finden Sie die Stellen, die den Partner besonders stark erregen. Frauen bekommen einen Orgasmus, wenn Sie die Klitoris längere Zeit streicheln und auch bei Männern hängt der Höhepunkt nicht vom Geschlechtsverkehr ab. Sex im höheren Lebensalter ist aufregend, denn Sie werden Ihren Partner auf eine neue Art entdecken. Es gibt viele neue Dinge auszuprobieren. Fangen Sie an und freuen Sie sich darauf.

Sexualität, Alter und Vorspiel

Nach dem Sex ist vor dem Sex. Im höheren Lebensalter sollte Sex nicht nur im Bett stattfinden. Die ganze Zeit dazwischen kann als Vorspiel dienen. Überraschen Sie Ihren Partner mit netten Gesten. Ein kleines Geschenk, ein liebevolles Kompliment versetzt den geliebten Menschen in eine erotische Stimmung. Achten Sie darauf, dass das Feuer der Leidenschaft nicht verlöscht. Der Alltag besteht aus vielen Problemen und in der Bewältigung vergessen viele oft die Liebe zum Partner. Natürlich kann es auch Streit geben, doch bleiben Sie immer fair und schlagen Sie niemals die Tür zu Versöhnung zu. Sex bei älteren Menschen funktioniert am besten bei inniger Zuneigung. Diese ist kein Zufall, sondern das Ergebnis kontinuierlicher Arbeit an der Beziehung. Wenn Sie dem Partner den ganzen Tag zeigen, dass Sie ihn lieben, dann ist der Sex kein Problem und Sie erleben gemeinsam unvergessliche Zeiten.