Sechs Gründe warum Menschen fremdgehen

Sechs Gründe warum Menschen fremdgehen
(Bild iStock)
Für kaum einen Menschen gibt es etwas Dramatischeres als das Fremdgehen des eigenen Partners. Die Beziehung ist anschliessend einer grossen Belastungsprobe ausgesetzt.

Um wieder zur Normalität zu gelangen ist es wichtig, die Ursachen für das Fremdgehen herauszufinden. So gibt es sechs Gründe, warum Menschen zum Seitensprung neigen.

Wut

Wut, der aus einem Konflikt mit dem Partner resultiert, führt oft zum Seitensprung. Menschen neigen dazu, sich nicht mit den Emotionen auseinanderzusetzen, sondern die Wut wird unterdrückt. Neigen Sie selber dazu, sich nicht genügend zu reflektieren und Ihre Emotionen zu unterdrücken, besteht die Gefahr, dass Sie irgendwann in einer Affäre landen könnten.

Konflikte mit dem Partner stehen auf der Tagesordnung. Um mit dieser konfliktgeladenen Situation umgehen zu können, ziehen viele Partner den Seitensprung vor. In häufigen Fällen ist es auch das Fremdgehen des einen Partners, was in der Folge zum Fremdgehen des anderen Partners führt. Hier wird nach dem Prinzip "Wie du mir, so ich dir" gehandelt. Aus Rache, aus verletzten Gefühlen und aus Wut neigen die Menschen dann selber zum Seitensprung. Sie wollen es dem Partner heimzahlen.

Selbstwertgefühl

Mit der Zeit gehen in vielen Beziehungen Wertschätzung und Bestätigung des Partners verloren, was zu dramatischen Konsequenzen führen kann. Ein mangelndes Selbstwertgefühl ist der zweithäufigste Grund, warum Menschen zum Seitensprung neigen. Der Partner fühlt sich in der Beziehung als selbstverständlich und in seiner Person nicht mehr wertgeschätzt. Eine Affäre ruft diese Gefühle wieder wach und sorgt dafür, dass sich der Partner wieder besser fühlt, denn diese füllt bestimmte Bedürfnisse, die in der Beziehung zu kurz gekommen sind.

Die Liebe ist abhandengekommen

Ein weiterer Grund für den Seitensprung ist die Unsicherheit gegenüber dem eigenen Partner. Wenn Sie sich beispielsweise nicht sicher sind, ob es sich bei Ihrem Partner wirklich um den Einen handelt, den Partner, mit dem Sie Ihr Leben verbringen möchten, könnte das ein Motiv für einen Seitensprung werden. Viele Menschen haben sich aus diesem Grund bereits in Affären geflüchtet, den sie wussten nicht, ob es sich bei dem Partner wirklich um denjenigen handelt, mit dem sie sich eine Zukunft auf lange Sicht vorstellen konnten.

Forscher fanden heraus, dass Menschen, die aus mangelnder Liebe fremdgegangen sind, wesentlich häufiger mit der Affäre die Öffentlichkeit aufgesucht haben. Lag der Grund in der mangelnden Liebe, tendierten diese Personen häufiger dazu, in der Öffentlichkeit Zärtlichkeiten auszutauschen als bei Personen, die aus anderen Gründen den Partner betrogen haben. Die Ursache liegt hier wohl darin, dass sie sich nicht sonderlich viel Sorgen darum machten, welche Konsequenzen es nach sich ziehen würde, wenn sie erwischt werden.

Unfähigkeit Konflikte anzusprechen

Haben Sie Probleme in der Partnerschaft Konflikte anzusprechen oder miteinander zu kommunizieren? Fällt es Ihnen schwer, auf den anderen einzugehen, um Kompromisse zu finden?

In einer Partnerschaft ist es völlig normal, dass es zu Unstimmigkeiten und Streitereien kommt. Die Ursachen sind sehr vielfältig. Solche Konflikte sollten in einer funktionierenden Partnerschaft angesprochen und konstruktiv gelöst werden. Eine Partnerschaft hat ihre Höhen und Tiefen und manchmal gehen bestimmte Bedürfnisse unter, die Gefühle werden unabsichtlich verletzt oder die Meinungen driften auseinander. Hier ist es wichtig, dass genau diese Aspekte frühzeitig angesprochen werden, um die Sichtweise des anderen zu verstehen und um Kompromisse zu finden. 

In einigen Partnerschaften gelingt es nicht, diese Konflikte überhaupt anzusprechen. Das führt dazu, dass sich die Wut und die Emotionen immer weiter anstauen, denn sie versuchen dies alleine mit sich abzumachen und sie hoffen, dass es sich von alleine bessern wird. Sprechen sie die Konflikte doch an, kommen sie nicht wirklich weiter, weil jeder auf seinem Standpunkt verharrt. Hier kommt es häufig zu Seitensprüngen, weil die Betroffenen versuchen, etwas auszugleichen und sich durch die Affäre von aussen etwas zu holen, was ihnen in der Beziehung verwehrt wird.

Abwechslung

Sind die Partner schon länger in einer Beziehung, kann sich im Laufe der Zeit Langeweile, Eintönigkeit und der Wunsch nach Abwechslung einschleichen. Die Partner verbringen zu wenig Zeit miteinander, andere Dinge stehen oft im Vordergrund. Zunehmend distanziert sich das Paar voneinander und sie suchen nach körperlicher und emotionaler Abwechslung.

Ablehnung durch den Partner

Ist der Betroffene mit einem Partner zusammen, der sich durch körperliche und emotionale Ablehnung verhält, entsteht oft der Wunsch, sich genau diese Bedürfnisse bei einem anderen Menschen zu holen. Oft verhält sich ein Partner distanziert gegenüber dem anderen, wenn eine ausgeprägte Bindungsangst vorhanden ist. Auf der anderen Seite führt auch die oben genannte Eintönigkeit dazu, dass sich Partner sowohl körperlich als auch emotional vom anderen immer weiter entfernen. Für den Partner ist eine solche Situation sehr belastend, weil er seine Bedürfnisse nicht befriedigen kann und an den Partner nicht mehr herankommt. Bietet sich die Gelegenheit, kommt es nicht selten aus diesem Grund zu einem Seitensprung.