Gepflegte Hände trotz Gartenarbeit

Gepflegte Hände trotz Gartenarbeit
(Bild Roman Kraft on Unsplash)
«Liebe Frau Petri, ein Jahr Homeoffice hat neue Bedürfnisse hervorgebracht. Ich bin eine richtig leidenschaftliche Gärtnerin geworden.

Die Zeit an der frischen Luft schenkt mir Energie und das neu entdeckte Hobby werde ich auch nach der aufgehobenen Homeoffice Pflicht weiter pflegen. Leider hinterlässt meine Leidenschaft stets Spuren, die manchmal bis ins Badezimmer führen. Auch meine Fingernägel sind ein einziges braunes Desaster! Alles nicht so schlimm, man kann ja putzen, doch leider bleiben meine Nägel und Häutchen trotz Bürste und Seife immer ein wenig braun.»

Liebe Frau Blum, da habe ich Ihnen einen einfachen und altbewährten Tipp und ich meine damit nicht Handschuhe. Ich selbst berühre die Dinge gerne mit den blossen Händen, was tatsächlich nicht immer ideal ist. Bevor Sie sich also das nächste Mal mit Erde oder Gärtnern befassen, nehmen Sie eine Stückseife in die Hand und krallen Sie sich darin fest! Und zwar so, dass sich die Seife unter Ihren Nägeln absetzt. Auf diese Art kann sich dort keine Erde mehr ansammeln. Und beim Bürsten Ihrer Fingernägel ist die Seife bereits schon da. Geniessen Sie Ihren Balkon, die erblühten Blumen, die wärmenden Sonnenstrahlen und Ihre sauberen, duftenden Nägel!
Herzlich, Kim Petri

Kim Petri ist Inhaberin und Creative Director der 2003 gegründeten Schminkbar. Mit ihrer Schwester und ihrem Mann führt sie in zweiter Generation mittlerweile sechs Filialen, unter anderem in Luzern, Zürich und Winterthur. Kim Petri verfügt über ein grosses Fachwissen und Know-How im Bereich der Kosmetik, Make-up und Wohlbefinden. Gerne beantwortet sie in ihrer 50PLUS-Kolumne all Ihre Fragen. Schreiben Sie auf  info(at)50PLUS.ch

www.schminkbar.ch